Der Zürcher Rollschuhclub wurde im Jahre 1932 gegründet.

Der ZRSC wird Mitglied beim 1924 in Montreux gegründeten Rollsportverband.

Zwischen 1946 und 1950 siegten erstmals Läuferinnnen und Läufer des ZRSC an Europa- oder Weltmeisterschaften.
Es waren dies:

  • Ursula Wehrli
  • Grittli Müller
  • Karl Peter

 

Weltmeisterin 1962.

Weltmeister 1975.

2008 brachte Raphael Egli 32 Jahren nach Leonardo Lienhard eine EM-Medaille nach Zürich.
Eine beachtliche Leistung in Anbetracht der starken ausländischen Konkurrenz.

Dann an der WM holte er sich den Vizeweltmeistertitel.

2009 in diesem Jahr konnte Raphael Egli nochmals an seine Erfolge an EM und WM vom letzten Jahr anknüpfen und holte sich an der EM die Bronzemedaille in der Pflicht und an der WM die Bronzemedaille in der Kombination.

An der WM 2010 dann wieder einen Höhepunkt mit dem niemand gerechnet hat. Nach 48 Jahren brachte Fabienne Bachmann - erstmals wieder eine Frau - eine WM- Medaille im Rollkunstlaufen nach Zürich.

Im Jahre 2013 dann auch noch die Bronzemedaille in der Pflicht!

Dann im 2015 wieder einen Höhepunkt, Fabienne holte an der EM die Silber Medaille und wird Vize-Europameisterin!